Was F'hain liest

Was Friedrichshain liest …

Von der Seethaler-Fan-Gemeinde lang erwartet, steht das neue Buch des österreichischen Autors auch gleich an erster Stelle unserer „Bestenliste“. Diese übermitteln wir Woche für Woche an die „Schöner Lesen“-Redaktion, damit daraus die Radioeins-Bücherliste der kleinen Buchhandlungen von Berlin-Brandenburg zusammengestellt werden kann. Was unsere Kunden hier in Friedrichshain weiterhin mögen, haben wir hier aufgelistet: Robert Seethaler:… Weiterlesen Was Friedrichshain liest …

Allgemein

Aus dem Schülerpraktikum geplaudert …

Hallo, mein Name ist Jakob, ich bin 14 Jahre alt und in der neunten Klasse in einem Friedrichshainer Gymnasium. Wie alle Neuntklässler muss auch ich am Ende dieses Schuljahres ein zweiwöchiges Schülerpraktikum machen. Ich habe mich für den Buchladen „lesen und lesen lassen“ entschieden, da ich nicht nur gerne lese, sondern auch noch gerne schreibe.… Weiterlesen Aus dem Schülerpraktikum geplaudert …

Ausgepackt!

Ausgepackt im Juni

Carsten und Petra Lampe: Hässlich Willkommen. Texte über Flucht und Heimat. Satyr 12.00 Euro Carmen Korn: Zeiten des Aufbruchs. Tb. Rowohlt. 10.99 Euro (jetzt als Taschenbuch) Heinz Strunk: Jürgen. Rowohlt. 10.00 Euro (jetzt als Taschenbuch) Navid Kermani: Vierzig Leben. Rowohlt. 12.00 Euro (jetzt als Taschenbuch) Misik / Schörkhuber / Welzer (Hg.): Arbeit ist unsichtbar. Picus… Weiterlesen Ausgepackt im Juni

Allgemein

Die Sommer-Tipps von Mischa

Gefühlt ist bereits seit einigen Wochen Sommer. Und für viele ist der Urlaub nicht mehr lang hin. Zeit also, sich mit passenden Büchern einzudecken. Hier die Tipps von Mischa. Drei Freunde treffen sich auf einem Friedhof wieder, um einen vierten zu beerdigen. In den Anfangsjahren des Internets gaben sie ein Online-Magazin heraus, das sich damals… Weiterlesen Die Sommer-Tipps von Mischa

Ausgepackt!

Ausgepackt im Mai

Neue Bücher im Mai – Eine Auswahl: Zsuzsa Bank: Schlafen werden wir später. Roman. Fischer 12.00 Euro (jetzt als Taschenbuch) Ralf Rothmann: Der Gott jenes Sommers. Roman. Suhrkamp. 22.00 Euro Stephan Lohse: Ein fauler Gott. Roman. Suhrkamp. 11.00 Euro (jetzt als Taschenbuch) Horst Evers: Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex. Rowohlt. 9.99 Euro… Weiterlesen Ausgepackt im Mai

Im Schaufenster

Frühling!

Es ist ein ungeschriebenes Gesetzt, dass es erst unser Frühlingsschaufenster braucht, damit in Berlin Frühling wird. Und: bitte schön, da ist er! Mit Unterstützung von Katrina Lange, die ihre Papierprodukte regelmäßig in unserem Verkaufslabor ausprobiert. Gern erinnern wir uns an die Fuchsdame vor fast drei Jahren und an die vielen luftig-leichten Postkarten, die ihrer Feder… Weiterlesen Frühling!

Ausgepackt!

Ausgepackt im März

Mit der Leipziger Buchmesse erreicht die Welle der Frühjahrs-Neuerscheinungen ihren Höhepunkt. Bücher, die bis dahin nicht veröffentlicht sind, haben weniger Chancen, wahrgenommen zu werden. Für uns heißt das: fleißig umsortieren, weg- oder hinräumen, präsentieren. Nicht nur im Laden, im Schaufenster, auch hier auf der Homepage: eine Auswahl: Paul Auster: Das rote Notizbuch. Rowohlt. 15.00 Euro… Weiterlesen Ausgepackt im März

Lesungen

„Das kalte Blut“ – Lesung mit Chris Kraus

Wir freuen uns, gemeinsam mit der Inselgalerie Berlin zu einer Lesung mit Chris Kraus einladen zu dürfen. Der Autor liest aus seinem Europa und das 20. Jahrhundert umspannenden Roman, in dessen Zentrum die beiden Brüder Hub und Koja Solm sowie ihre Adoptivschwester Ev stehen. Die beiden Brüder aus Riga machen Karriere: erst in Nazideutschland, dann… Weiterlesen „Das kalte Blut“ – Lesung mit Chris Kraus

Ausgepackt! ·Neuerscheinungen

Ausgepackt im November

Was gibt es Neues im Laden? Eine kleine Auswahl: Terry Burrows / Daniel Miller: MUTE. Die Geschichte eines Labels. 1978 bis morgen. Aufbau Verlag. 34.00 Euro Marcel Proust: Das Flimmern des Herzens. Die Andere Bibliothek. 42.00 € (Die ursprüngliche Fassung von „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“) Juli Zeh: Leere Herzen. Roman. Luchterhand 20.00… Weiterlesen Ausgepackt im November

Neuerscheinungen ·Was F'hain liest

Was Friedrichshain liest

Auch wenn wir in dieser Rubrik längere Zeit nichts gemeldet haben – Woche für Woche fließen unsere verkauften Bücher in die Radioeins-Bücherliste ein, zusammen mit denen anderer Berliner und Brandenburger Kollegen. So kann man abseits der großen Bestseller-Listen einen Eindruck von den Lese-Vorlieben in der Region bekommen. Was die Leute in Friedrichshain mögen, davon vermittelt… Weiterlesen Was Friedrichshain liest

Lesungen

Kiezgeschichte. Buchvorstellung & Gespräch am 8. November

Die traditionellen Berliner Arbeiterbezirke Friedrichshain und Kreuzberg gehören heute zu den attraktivsten Wohnlagen der Stadt. Dabei galten die beiden Bezirke lange Zeit als das Armenhaus Berlins. Nach der Teilung der Stadt lagen beide Bezirke direkt an der Grenze des Kalten Krieges zwischen Ost- und Westberlin. Trotz Mauer teilten sie jedoch ähnliche gesellschaftliche Herausforderungen und boten… Weiterlesen Kiezgeschichte. Buchvorstellung & Gespräch am 8. November